Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 61 von 61

Thema: Daily V Heizung funktioniert nicht richtig

  1. #51
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Silber-Status Avatar von solaire
    Registriert seit
    10.07.14
    Ort
    Schiffweiler
    Beiträge
    308
    das ist der Heizungswärmetauscher. Der strahlt mächtig ab. Wenn der kleine Ventilator nicht arbeitet dann bekommt der Temperaturfühler die volle Wärme ab und reagiert. Ist etwas unglücklich gelöst. Deshalb hatte ich den Fühler dort ausgebaut und anders plaziert. Habe allerdings festgestellt dass die Temperatur mit der Einstellskala nicht genau stimmt . Einstellung 22 Grad an der Skala ergibt 20 Grad. Damit kann ich aber gut leben.
    Mit sonnigen Grüßen von Günter

    Der mit dem Vogel

    Liner 8100 BMRSL mit Iveco IV- 65C17 Euro5


  2. #52
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Adolf
    Registriert seit
    19.01.16
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    207
    Hallo Günter,
    die Frage die ich mir stelle, kann ich den Wärmetauscher isolieren?
    Das ISO-Material müsste dann aber Temperaturen zwischen 80 und 120 grad c aushalten
    Gruß Rainer
    Aus dem echten Norden


    Phoenix A 8800 BGX auf Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007

  3. #53
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Adolf
    Registriert seit
    19.01.16
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    207
    Hallo allerseits,
    vieleicht sollte ich meine Frage anders stellen.
    Hat sich schon mal jemand, mit dem Gedanken beschäftigt den Wärmetauscher hinter dem Amaturenbrett zu isolieren?

    Der Wärmetauscher hinter dem amaturenbrett ist doch wie ein Heizkörper, was soll die Klimaanlage da steuern.
    Und dann dieser winzige Lüfter im amaturenbrett in Verbindung mit einem Thermostat.
    Das kann nie und nimmer funktionieren

    kann mir da jemand helfen?
    Gruß Rainer
    Aus dem echten Norden


    Phoenix A 8800 BGX auf Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007

  4. #54
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    882
    Zitat Zitat von Adolf Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,
    vieleicht sollte ich meine Frage anders stellen.
    Hat sich schon mal jemand, mit dem Gedanken beschäftigt den Wärmetauscher hinter dem Amaturenbrett zu isolieren?

    Der Wärmetauscher hinter dem amaturenbrett ist doch wie ein Heizkörper, was soll die Klimaanlage da steuern.
    Und dann dieser winzige Lüfter im amaturenbrett in Verbindung mit einem Thermostat.
    Das kann nie und nimmer funktionieren

    kann mir da jemand helfen?
    Hallo Rainer,

    hast Du mal überprüft, ob dieser kleine Lüfter bei Dir noch funktioniert? Seit ich den vom Staub der letzten Jahre befreit habe, funktioniert die Heizungsregelung bei uns wieder einigermaßen zufriedenstellend.

    Ob es nötig ist, den Wärmetauscher zu isolieren? Wenn im Sommer die Klimaanlage läuft, ist der Wärmetauscher eh kalt. Würde ich erstmal zurückstellen und statt dessen den Lüfter checken oder/und den Fühler versetzen.
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  5. #55
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Adolf
    Registriert seit
    19.01.16
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    207
    Hey Andreas,
    schön von dir zuhören.
    1. Der Lüfter läuft ! aber von mir noch nicht gereinigt (mache ich demnächst)
    2. Die Leuchtmittel im Amaturenbrett, sind noch nicht getäuscht (Material ist auch schon da wird demnächst erledigt)
    Das alles ändert aber nichts daran das die Wärme hinter dem Amaturenbrett steht, das untere Ablagefach dermaßen erwärmt das ich dort Eier kochen könnte.

    Ich habe letztens das untere Fach demontiert (da hinter liegt der Wärmetauscher) und habe dort eine Wärme vorgefunden das kann so nicht funktionieren
    Gruß Rainer
    Aus dem echten Norden


    Phoenix A 8800 BGX auf Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007

  6. #56
    Forum-User Nichtganzsoseltenschreiber
    Registriert seit
    05.11.17
    Ort
    Damp
    Beiträge
    10
    Hallo alle zusammen,
    da ich auch Probleme mit der Temperatursteuerung im Innenraum habe (bzw. hatte, das weiß ich erst in den nächsten Tagen), bin ich mal dabei gegangen, und habe mir das ganze angeschaut. Der Plan war, den Temperatursensor zu verlegen.
    Nachdem ich das ganze mal ausgebaut habe, konnte ich sehen, das die kleine runde Platine defekt ist, welche direkt "auf" dem Lüfter sitzt. Sprich auch bei mir hat irgendein Vollpfosten rumgepfuscht.
    Ich habe jetzt den Sensor jetzt direkt an die grauen Kabel gesetzt und werde das mal ausprobieren wäre aber schon an Antworten interessiert.

    Dazu 2 Fragen:
    Ist die Platine nur für den Lüfter oder brauch ich die auch für den Sensor?

    Wann ist der Temperatursensor überhaupt in Funktion? Nur wenn ich auf "Automatik" stelle oder auch sonst?
    Viele Grüße von der Ostseeküste
    Mike

  7. #57
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Adolf
    Registriert seit
    19.01.16
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    207
    Moin Mike,
    ich habe bei mir den Sensor aus der Platine ausgelötet und mit einem längeren Kabel in den Fußraum es Fahrers verlegt, seitdem bin ich mit der Temperatur im Führerhaus sehr zufrieden +/- 1 grad Celsius von dem eingestellten Wert (ca. 10cm von der Tür entfernt).
    Ursprünglich wollte ich den Wärmetauscher der hinter dem Armaturenbrett sitz isolieren, aber ich muss gestehen das mir der Aufwand zu groß war.
    ich hoffe das ich dir einwenig helfen konnte 😊

    Ps mein Lüfter war tipptopp sauber und lief auch aber gegen den Wärmetauscher der von hinten Wärme abstrahlte wie ein Mann hat der kleine keine Chance
    Gruß Rainer
    Aus dem echten Norden


    Phoenix A 8800 BGX auf Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007

  8. #58
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status
    Registriert seit
    08.02.18
    Ort
    Wolfratshausen
    Beiträge
    138
    Hallo zusammen,

    wie ist das denn bei den neueren Dailys (BJ2016). die haben einen anderen Armaturenbrett Aufbau aber ein Aehnliches Problem mit der Klima.

    Ist nicht ganz so gravierend, wie hier beschrieben, ich bin aber auch dauernd am Nachjustieren, weil zu warm oder zu kalt ist. Auch die Lufttemp. der Klima (lauwarm/eiskalt) reagiert sehr empfindlich.

    Wo sitzt bei den neueren Modellen der Temp Sensor ?
    Gibt es hier andere Loesungsansaetze ?

    Danke schonmal für die Info.
    Gregor

  9. #59
    Forum-User Nichtganzsoseltenschreiber
    Registriert seit
    05.11.17
    Ort
    Damp
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Adolf Beitrag anzeigen
    Moin Mike,
    ich habe bei mir den Sensor aus der Platine ausgelötet und mit einem längeren Kabel in den Fußraum es Fahrers verlegt....
    ich hoffe das ich dir einwenig helfen konnte 😊
    Moin Adolf,
    grundsätzlich ist das schon eine Hilfe, es fehlt aber die Info mit der kleinen runden Platine oder ohne. Die Platine wurde bei mir gehimmelt, sprich ich habe den TempSensor direkt an die beiden grauen Kabel gelötet und in den Fußraum verlegt. Ist das bei Dir auch so, sprich also ohne Platine?
    Viele Grüße von der Ostseeküste
    Mike

  10. #60
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Adolf
    Registriert seit
    19.01.16
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    207
    Hey Mike,
    ich habe den Sensor ausgelötet und die beiden grauen Kabel mit einem Kabel verlängert sodann am anderen Ende den Sensor wieder angelötet und entsprechend in den Fußraum verlegt. Die Platine ist wie zuvor verbaut geblieben.
    Also mit Platine

    mfg
    Rainer
    Gruß Rainer
    Aus dem echten Norden


    Phoenix A 8800 BGX auf Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007

  11. #61
    Forum-User Nichtganzsoseltenschreiber
    Registriert seit
    05.11.17
    Ort
    Damp
    Beiträge
    10
    Moin an alle Interessierten,
    hier nun das bebilderte Geradeziehen des Konstruktionsfehlers, in Bezug auf die Fahrerhaus-Temperatursteuerung im Iveco Daily IV.
    Dank auch an die anderen Tipps, die man so in den einzelnen Foren findet.


    Um die Konsole entfernen zu können muss man die 3 Drehknöpfe und das 1DIN-Radiofach entfernen. Die Drehknöpfe können mit etwas Kraft nach vorn heraus gezogen werden, das DIN-Fach ist bei mir auch nur reingesteckt und ließ sich kinderleicht rausziehen.









    Insgesamt 3 Schrauben müssen entfernt werden. sind die draussen, kann man die Konsole nach vorn abziehen. Schaut Euch dazu auch das übernächste Bild an, damit Ihr seht, was alles zur Konsole gehört.












    Nun kann man das Innenleben sehen und die entsprechenden Stecker lösen:
    rot-weißer Pfeil => Hauptstecker für die Klimaanlagen / Heizungssteuerung => kann nicht verwechselt werden
    komplett roter Pfeil => Stecker für die einzelnen Schalter, z.B. Spiegelheizung, ASR, Warnblinker usw.


    rot-blauer Pfeil => das ist kein Stecker sondern hier sieht man die Temperatur-Sensoreinheit (leider nur den Rand) mit Lüfter, Platine usw.









    Die Stecker für die einzelnen Schalter sind beschriftet, sowohl am Stecker als auch am Gegenstück.
    rote Lupe => Beschriftung der Stecker bzw. beim zweiten Bild der Gegenstücke
    weiße Lupe => zeigt Euch nochmal den Hauptstecker für die Heizungssteuerung












    Wenn Ihr den Lüfter komplett entfernen wollt, dann könnt Ihr diesen, durch Lösen der beiden Kreuzschlitzschrauben zwischen dem Klimaanlagen- und Umluftschalter, entfernen.









    Ich habe nun den Temperatursensor, und ebenso die anderen Kabel, die an der Platine waren, heraus gelötet. Den Sensor habe ich mit den beiden grauen Kabeln verbunden und die Plus-Minus Kabel stillgelegt (Schrumpfschlauch drüber).
    rote Pfeile => Temperatursensor
    rot-weiße Pfeile => mit diesen Kabeln den Sensor verbunden.


    Wer möchte, kann auch einfach den Sensor heraus löten und an gleicher Stelle entsprechende Verlängerungskabel anlöten, die dann wiederum am anderen Ende mit dem Sensor verbunden werden. Somit wäre es einfach nur eine Verlängerung und die Platine bleibt bestehen. M.E. ist das aber nicht notwendig.









    Ohne Lüfter sieht es nun so aus









    In verschiedenen Foren wird empfohlen, den Sensor in einen der Schalterblenden zu verbauen, da ist es aber zu warm, so das die Mühe vergebens wäre. Ich werde den Sensor unterhalb des Schalthebels verbauen, aber erstmal noch testen, ob die Position wirklich gut ist.









    Wie man das wieder zusammensetzt, brauche ich glaube ich nicht erklären.


    Einmal der notwendige Hinweis, wenn Ihr Euch ran traut, dann macht Ihr das auf eigene Gefahr. Ich gebe nur das wieder, was ich gemacht habe und übernehme keine Haftung für Schäden, die durch diesen Beitrag entstehen.
    Viele Grüße von der Ostseeküste
    Mike

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •